360°-Feedback – Managemement Audit

Im Rahmen eines Merger&Aquisitions-Verfahrens sollen Führungspositionen neu besetzt werden. Für die jeweiligen Positionen stehen mehrere Kandidaten zur Verfügung. Für die Auswahl der Besten stehen Leistungsgesichtspunkte, strategische Fähigkeiten und Mitarbeiterführung im Fokus. Es wird ein -Audit durchgeführt, bei dem die Kriterien Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft, die Potentialeinschätzung, die Ergebnisse von Mitarbeiterbefragungen, 360°-Feedbacks sowie Veränderungsbereitschaft und Kulturkompatibilität herangezogen werden. Der in einer solchen Phase oft entstehenden Unruhe und erhöhten Fluktuation wird mit einem flankierenden Retention-Modell entgegen getreten. Damit nicht die Guten gehen und die anderen bleiben.