Wirksame Führung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür, dass wir gemeinsam unsere Ziele erreichen – und je ambitionierter die Ziele sind, desto wichtiger wird „gute“ Führung.

Aufgabe

So wie das Unternehmen selbst muss sich auch das Führungsverhalten – nach innen und außen – den sich verändernden Herausforderungen aus Markt und Wettbewerb anpassen. Daher macht es Sinn, von Zeit zu Zeit das Führungsverhalten auf den Prüfstand zu stellen, zu reflektieren und mögliche Verbesserungspotentiale abzuleiten.

Lösung

Das Instrument „Qualität von Führung und Zusammenarbeit“ liefert eine individuelle Rückmeldung zur Wirkung des eigenen Führungsverhalten aus der Perspektive der Mitarbeiter, der Kollegen und der internen Kunden. Dazu werden ausgewählte Schlüsselpersonen zu wichtigen Qualitätskriterien „guter“ Führung schriftlich befragt. Die Rückmeldungen werden anonym erfasst, zu „Fremdbildern“ aus der jeweiligen Perspektive zusammengefasst und dem eigenen „Selbstbild“ gegenübergestellt. Die Rückmeldung dient als Ausgangspunkt für die Erarbeitung von Maßnahmen zur Optimierung und Weiterentwicklung des Führungsverhaltens – mit folgenden Zielen: Ansätze zur persönlichen Weiterentwicklung des eigenen Führungsverhalten – und im zweiten Schritt: zur Weiterentwicklung des Beitrags des Leitungsteams zum Erfolg des Unternehmens.

Das Instrument „Qualität von Führung und Zusammenarbeit“ kann in einer Teamentwicklung für ein Leitungsteam wertvolle Entwicklungsimpulse setzen – eignet sich aber auch als „flächendeckende“ Initiative, um dem Thema „Führungs- Verhalten“ wieder neuen Schwung zu geben.