„Die bislang unabhängig voneinander agierenden Personalbereiche der Teilkonzerne sollen im Rahmen der strategischen Neuausrichtung des Gesamtkonzerns stärker integriert miteinander arbeiten. Die Strategie muss entsprechend der Veränderung im Unternehmen neu erarbeitet, Prozesse müssen angepasst und Organisationsstrukturen auf den Prüfstand gestellt werden. Dabei gilt es auch, eine stärker standardisierte Zusammenarbeit mit den Personalbereichen der ausländischen Niederlassungen zu etablieren. Die Besonderheiten und das Gewachsene in den Ländern sind zu berücksichtigen und trotzdem eine durchgängige Personalarbeit im Konzern international zu gewährleisten.“